Zur Homepage

DAS CRANIO-SACRALE SYSTEM

Hier arbeitet der Therapeut mit sanften, kaum spürbaren Impulsen, die sich positiv auf den Patienten auswirken. Er konzentriert sich auf den „cranio-sacralen Rhythmus“, eine Art Schwingung, die sich in bestimmten Intervallen pro Minute vom Kopf aus (Cranium) über das Kreuzbein (Sacrum) auf den gesamten Körper überträgt. Der Therapeut versucht mit gezielten Techniken, z. B. am Kopf des Patienten, Spannungen und Bewegungseinschränkungen zu lösen.